Donnerstag, 11. April 2013

RUMS # 8 oder: der Fall Tara

Schon im letzten Herbst ist die Tara bei mir eingezogen. Freundinnen sind wir bisher nicht geworden.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass Frau Liebstes dieses Shirt gezeigt hat. Das hat mir damals so gut gefallen, dass ich auch so eins wollte. Sofort. Also Stoff bestellt, zugeschnitten, genäht, probiert ... und alles unfertig in der hintersten Schrankecke verstaut. Nee, das gefällt mir an mir nicht!


Zum RUMS letzten Donnerstag wollte ich wieder eine Tara zeigen. Und zwar die Jersey-Tunika mit Fledermausärmeln. Beim ersten Probieren und Justieren der Raffung war ich total glücklich. Auch, weil mir der Stoff so gut gefällt! Als sie dann fertig war, sah das dann wieder anders aus. Irgendwas habe ich gründlich falsch gemacht: VIEL zu weit ausgeschnitten! Ich habe mir überlegt, den Ausschnitt mit einem Stoffstreifen zu verkleinern, weiß aber nicht so recht, wie ich ihn befestigen soll. So werde ich das jedenfalls nicht anziehen und deshalb gab es auch nichts zu zeigen.


Ich muss sagen, so was frustriert mich schon. Man, also ich, ist immer voller Vorfreude beim Nähen. Umso enttäuschter bin ich, wenn nicht wirklich was dabei rum kommt. Und der Stoff wächst ja auch nicht auf Bäumen.

Also habe ich beschlossen, mir die Taras noch mal vorzunehmen. Vielleicht ist es ja noch nicht zu spät und eine Rettung ist noch möglich? Ich möchte mir doch so gerne endlich eine Shelly nähen (der Stoff dafür ist auch schon unterwegs *zwinker*). Aber irgendwie wird hier der Shelly erst Einlass gewährt, wenn ich mich mit der Tara ausgesöhnt habe.

Begonnen habe ich mit dem Fledermaus-Shirt. Das Bündchen am Saum habe ich wieder abmontiert, ein bisschen am Ausschnitt rumgeschnibbelt und überall neue Bündchen angenäht.


Und so sieht es jetzt an mir aus:


Das gefällt mir schon besser. ;) Wenn jetzt noch jemand einen Tipp für mich hätte, wie ich am besten den Ausschnitt an der Tunika verkleinern kann, dann wäre ich wirklich glücklich!

Was die anderen Mädels diese Woche für sich gezaubert haben, seht Ihr bei RUMS.

Liebe Grüße, Anja





Kommentare:

  1. Ach herrje, so manchmal ist aber auch wirklich der Wurm drin; ich finde das sie dir super gut steht!!!

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so sieht es super aus! Steht dir gut!

    LG Jadie

    AntwortenLöschen
  3. Kannst du nicht einfach Träger-shirt drunter anziehen? Quasi ein "Unterhemd"? Die Feldermausärmel sind prima!

    AntwortenLöschen
  4. Dein Shirt steht dir super. Mein Schnittmuster "TARA" wartet jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit aufs ausprobieren. Vielleicht wag ich es ja jetzt doch mal.
    glg Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich fühle so mit Dir....ich doktere seit 3 Wochen an meiner 3. Mamina rum. Die ersten beiden gingen soooo gut u. bei der Dritten kommt nur Murks bei raus :-(( Bin auch grad frustriert u. hab alles in die Ecke geschmissen! Kein Rums für mich heute!
    Aber Du motivierst mich grad dazu, doch nochmal alles aufzutrennen u. mich dem guten Stück zu widmen....denn wie Du schon sagst "Stoff wächst ja nicht auf Bäumen" ;-)

    Deine Tara gefällt mir übrigens auch gut....bin gespannt, ob Du die 2. auch noch rettest?!?!?

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  6. Also Dein Fledermausshirt sieht schonmal Klasse aus, das hast Du doch wunderbar gerettet. Bei der Tunika weiß ich auch nicht, das mit dem Stoffstreifen ist doch gar nicht so ne schlechte Idee?

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde auch, dass die Fledermausärmel gut an dir aussehen. Kann dir aber total nachempfinden...ich habe mich auch letztes Jahr schon dem Schnitt gewidmet und war sehr enttäuscht. Jetzt vegetiert meine Tara im Schrank vor sich hin und ich weiß nicht so recht, was ich mit ihr anfangen soll, weil sie mir nicht steht :-( Werde sie wohl mit zum Flohmarkt nehmen... Die Fledermausvariante wollte ich aber schon noch irgendwann ausprobieren. Shelly dagegen ist mir auf Anhieb recht gut gelungen, trotz großem Ausschnitt. LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. Deine Tara find ich wahnsinnig schön und sie steht dir ganz hervorragend!
    Ich würde beim anderen Shirt den Ausschnitt so lassen und ein enges Trägershirt drunter ziehen, am besten ne Knallfarbe.

    VLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt das Shirt sehr gut an dir. Das ist immer schade, wenn die Teile nicht so werden wie gedacht. Das hast du hier aber gut gelöst.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Rettung geglückt, sieht gut aus, mit Tara bin ich auch nicht warm geworden.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Deine eigene Variante finde ich klasse und steht dir sehr sehr gut! Unter das andere Teilchen würde ich mal ein weisses T-Shirt ziehen, vielleicht reicht das ja schon oder aber einen uni weissen Einsatz einnahen.
    Wenn gar nichts geht, an eine liebe Freundin verkaufen ;) Ich habe immer eine, die sich freut!


    Viel Erfolg Schlottchen

    AntwortenLöschen
  12. leider kein tipp ABER ich muss sagen, genau so finde ich sie sehr schön!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  13. Da kann man doch mal sehen, was ein zweiter Versuch wert sein kann. Sieht doch prima aus dein Shirt. Und bei dem andern würd ich es auch mit irgendwas buntes enges unterziehen versuchen... LG Julia

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön geworden deine Shirts! Ich würde vielleicht auch einmal versuchen einen neuen höheren Einsatz einzunähen.

    Liebe Grüße und gutes Gelingen
    Katherina

    AntwortenLöschen
  15. Da Tara und ich ebenfalls keine Freunde geworden sind kann ich dir zu dem Ausschnitt leider nichts sagen, aber dein Fledermausshirt finde ich gelungen!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Rettungsaktion!!! Das Shirt ist Dir nun super gelungen und sitzt jetzt perfekt. Trau mich auch noch nicht so richtig an TARA ran, deshalb kann ich Dir leider wegen dem Ausschnitt nicht weiterhelfen.

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  17. MIr gefällt es super gut, hast du doch toll hinbekommen
    lg Aylin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anja

    Steht dir ausgezeichnet! Würde ich auch sofort anziehen!

    herzlichste
    Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen

Hallo,

schön, daß Du bei mir vorbeischaust. Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Liebe Grüße, Anja