Montag, 7. April 2014

Oster-Guglhupf mit Eierlikör {ich backs mir}

Ja, manchmal bin ich ganz schön kompliziert. Über das Thema "Guglhupf" diesen Monat bei ich backs mir habe ich mich total gefreut. Denn mit einem leckeren Rührkuchen kommt man bei Kindern immer gut an, oder?

Also, dann probieren wir doch mal was Neues aus. Einen Schoko-Guglhupf. Mein Mann, der der am liebsten Schokokuchen ist, meinte sooo gut war der jetzt nicht. Ok, dann mag ich den auch nicht im Blog zeigen.

Beim Kafeeröster gab es Förmchen für Mini-Gugl. Die brauchte ich natürlich sofort! Schmecken auch echt lecker. Ich bekomme die fertigen Gugel nur nicht unfallfrei aus der Form...Also wieder nichts, um es hier zu posten. Mittlerweile wurde die Zeit mal wieder etwas knapp.

Da habe ich am Wochenende mal wieder zu etwas Altbewährtem gegriffen, ein Kuchen der immer gelingt, sehr gut schmeckt, sich prima vorbereiten lässtund jetzt super in die Osterzeit passt: Eierlikörkuchen.


Hier das Rezept:

- 125g Mehl
- 125g Speisestärke
- 250g Puderzucker
- 1 Päckchen Backpulver

in einer Rührschüssel mischen.

- 5 Eier
- 250ml geschmacksneutrales Öl
- 250ml Eierlikör

dazugeben und mit dem Mixer schaumig rühren. Eine Kuchenform fetten und mehlen, den Teig einfüllen und bei 180 Grad eine Stunde backen.Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Fertig!


Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße Anja

Kommentare:

  1. Mmh, klingt gut. Den werde ich direkt mal testen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Hach.. Eieikörkuchen geht auch immer!!!! So lecker!!! Vermutlich dürfte ich den zur Zeit nicht!! Aber ab September dann wieder!!
    Schön das Du mit dabei bist!!
    Alles Liebe
    Claretti

    AntwortenLöschen

Hallo,

schön, daß Du bei mir vorbeischaust. Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Liebe Grüße, Anja